Das sind wir...


Das Team des Montessori Kinderhauses in Gilching stellt sich vor...


Unsere Mitarbeiter verfügen neben der Regelausbildung über eine zusätzliche Qualifikation in der Montessori Pädagogik.

Transparenz ist uns im Tagesablauf des Kinderhauses sehr wichtig und wird durch z. B. wöchentlichen Teambesprechungen auch gewährleistet.

Unser Wunsch und zugleich Ziel ist es, die Kinder unter Berücksichtigung ihrer individuellen Bedürfnisse auf ihrem Weg zur Persönlichkeitsentfaltung und Selbstständigkeit zu begleiten.


"Hilf mir, es selbst zu tun"
(Dr. Maria Montessori)


_________________________

Hier geht´s direkt zu:



unserer Gruppe Rot

der Gruppe Gelb

und der Gruppe Blau

sowie unserem Therapeuten-Team

dem Helen Doron Englischunterricht

und unserem Elternbeirat


_________________________

Die Gruppe Rot



Von links nach rechts:
Lisa Kreisy (Praktikantin) 33,0 Std.
Renate Zweckerl (Erzieherin, Kinderhaus- u. Gruppenleitung) 35,0 Std.
Birgit Klentze (Erzieherin, Pädagogin für Sensorische Integration) 33,5 Std.
Evelin Vanek (Erzieherin) 33,5 Std.

...zurück zu den Direkt-Links

_________________________

Die Gruppe Gelb



Von links nach rechts:
Carola Konrath (Erzieherin u. Gruppenleitung) 39,0 Std.
Sabrina Ginder (Berufspraktikantin in Teilzeit) 25,0 Std.
Mirjam Zweckerl (Erzieherin in Teilzeit) 25,0 Std.
Silvia Nawroth (Erzieherin in Teilzeit) 15,0 Std.

...zurück zu den Direkt-Links

_________________________

Die Gruppe Blau



Von links nach rechts:
Karin Miehler (Kinderpflegerin) 39,0 Std.
Emina Cordic (Kinderpflegerin) 32,0 Std.
Mio Nakashima (Mitarbeiterin in Teilzeit) 15,0 Std.
Diane Harlander (Erzieherin, Gruppenleitung u. stellv. Kinderhausleitung, Traumapädagogin) 39,0 Std.

...zurück zu den Direkt-Links

_________________________

Unser Therapeuten-Team



Von links:
Elisabeth Berger-Pöschl (Erzieherin, Montessori-Heilpädagogin (AMI), Konzentrationstrainerin, Eltern-Säugling-Kleinkind-Beraterin, ILP-Beraterin/-Couch) und
Birgit Fiedler (Dipl.-Sozialpädagogin, Psychomotorikerin, Montessori-Diplom (AMI) mit Schwerpunkt Heilpädagogik, Entspannungspädagogin)


Integrationselterntreff im Montessori-Kinderhaus

Seit November 2014 findet im Montessori-Kinderhaus für Eltern von „Integrationskindern“ ein Forum für einen gegenseitigen Austausch statt.

Angeregt und geleitet wird er von beiden „Fachdienstlern“, Elisabeth Berger-Pöschl und Birgit Fiedler.

Die Idee ergab sich aus den vielen Gesprächen mit betroffenen Eltern. Nach jedem wertvollem, vertrauensvollem Austausch, verspürten wir immer wieder Respekt und Hochachtung den Eltern gegenüber, die mit viel Liebe und großem Einsatz um das Wohl ihrer Kinder bemüht sind.

Der Alltag mit einem Kind mit besonderen Bedürfnissen ist nicht immer leicht: Arztbesuche, Krankenhausaufenthalte, Therapien, Auseinandersetzungen mit Behörden, Krankenkassen und Institutionen kosten Zeit und Kraft.

Aber auch die Sorge, wohin der Entwicklungsweg des Kindes gehen wird, begleitet Eltern oft in ihrem Alltagsleben.

Bei aller Hinwendung zum Kind benötigen aber Geschwister, Familie und Freunde auch noch ihre Beachtung. Wichtig ist außerdem, als Ehepartner und für sich noch Zeit und Raum zur Verfügung zu haben.

Es ist nicht selten ein riesen Spagat, den Eltern mit einem Kind mit besonderen Bedürfnissen zu bewältigen haben.

Da wird schnell einem alles zu viel. Oft fühlen sich Eltern überfordert, verzweifelt, manchmal auch nicht verstanden.

In dieser Situation ist es gut, sich mit Betroffenen auszutauschen:

- Um zuzuhören und Mut zuzusprechen.
- Um im Austausch zu erfahren, wo man schnell wirksame Hilfe erhalten kann.
- Um neue Erkenntnisse zu gewinnen.
- Um mit einem neuen Blick die Dinge wieder „geradezu rücken“.
- Um gemeinsam etwas zu bewegen.


Die Elterngruppe hilft, sich verstanden und gut aufgehoben zu fühlen. Es ist zumeist sehr erleichternd, auf Menschen zu treffen, die die Situation kennen und nachempfinden können.

Das Angebot findet 1 x im Monat statt, immer montags von 8.15 Uhr – 9.15 Uhr.

Wir freuen uns auf weitere Treffen und hoffen, dass dieses Angebot im Kinderhaus zur festen Institution wird.

Elisabeth Berger-Pöschl (Fachdienst, Montessori-Heilpädagogin)


"Zusammenkunft ist ein Anfang.
Zusammenhalt ist ein Fortschritt.
Zusammenarbeit ist der Erfolg."

Henry Ford




Psychomotorik im Montessori-Kinderhaus

Schaukeln - Klettern - Rennen - Springen - Rollen - Rutschen - Balancieren - auf Weltreise gehen - zum Mond fliegen - Höhlen und Berge bauen - Abenteuer erleben - in Tierrollen schlüpfen - ... - Entspannen und Genießen.



Das alles erleben wir in den Psychomotorik-Gruppen des Montessori Kinderhauses. Nach einem ersten Auspowern durch spaßige Fangspiele steigen wir in eine Bewegungs-Geschichte ein. Schnell sind Bau-Ideen entwickelt und abgesprochen. Nun heißt es, sie umzusetzen. Der Kreativität sind hier keine Grenzen gesetzt. Schaut nur, was wir alles Tolles bauen können!

Wir steigen ein in spannende Rollenspiele, in positive Bewegungs- und Körpererfahrungen, in kniffelige Auseinandersetzungen mit unseren Spielkameraden und in großartige Erfolgserlebnisse. Die wertschätzende Atmosphäre ermutigt uns, auch Neues und Schwieriges auszuprobieren.



Klar, gehört Aufräumen auch dazu, wenn die Zeit um ist. Aber gemeinsam schaffen wir das rucki-zucki!

Zum Abschluss kuscheln wir uns auf den Teppich, genießen Massagen mit Igelbällen, Luftballons oder Sandsäckchen, bevor wir uns mit dem "Kleinen Tschüß" in die Kindergarten-Gruppen verabschieden.

Weitere Infos zu den Psychomotorik-Gruppen erhalten Sie hier

Birgit Fiedler (Psychomotorikerin)

...zurück zu den Direkt-Links


_________________________

Englischunterricht mit Helen Doron English

Bei Helen Doron English bedeutet der Erwerb einer Zweitsprache für Ihr Kind vor allem Spaß.
Spielerisch lernt es den Umgang mit englischen Wörtern und Sätzen.
Wir verbinden Spiele, Reime, Musik und Bewegung mit unterschiedlichsten Lerninhalten. Hier wird nichts übersetzt, sondern jedes englische Wort mit allen Sinnen entdeckt. Die Kinder beginnen dadurch, die Wörter ganz natürlich zu setzen.

Derzeit findet immer donnerstags und freitags um 7:45 Uhr eine Gruppe statt.











...zurück zu den Direkt-Links



_________________________

Der Elternbeirat

Die Elternarbeit hat in unserer Einrichtung einen hohen Stellenwert und ist uns sehr wichtig. Der Elternbeirat wird jedes Jahr neu "aus der Mitte der Eltern" gewählt. Derzeit besteht unser Elternbeirat aus sieben Mitgliedern und durch das Mitwirken der Eltern des Beirates besteht die Möglichkeit, beratend auf die Arbeit in unserem Kinderhaus einzuwirken und als Bindeglied zwischen Träger, Einrichtung, Grundschule und Elternhaus tätig zu werden. Desweiteren organisiert unser Elternbeirat in Eigenverantwortung Bastelabende, Vorträge, Familienfeste und vieles mehr.



Der Elternbeirat für das Kindergartenjahr 2017/18:

Janine Brandl, Lisa Bock, Nadine Stephenson, Sven Damljanovic, Claudia Baran, Jereva Resele und Georgia Kreisl (von links nach rechts).

1. Vorsitzende:

                                Janine Brandl

2. Vorsitzende:

                                Jereva Resele


Schriftführer:

                                  Claudia Baran


Presse und Öffentlichkeitsarbeit:

       Jereva Resele

       Sven Damljanovic


Aushänge und Bekanntmachungen:

  Claudia Baran


Finanzen und Zusammenarbeit
mit dem Förderverein MaMonti:


        Nadine Stephenson


Elterncafe:

                                      Georgia Kreisl


Jahreszeitung:

                                 Lisa Bock



...zurück zu den Direkt-Links



_________________________

"Das Kind ist nicht ein leeres Gefäß, das wir mit unserem Wissen angefüllt haben und das uns alles so verdankt. Nein, das Kind ist der Baumeister des Menschen und es gibt niemand, der nicht von dem Kind, das er selbst einmal war, gebildet wurde."
(Dr. Maria Montessori)






nach oben...
Montessori Kinderhaus  |  Schulstraße 3  |  82205 Gilching
www.montessori-kinderhaus-gilching.de